Aeschi Krattigen

Kirchgemeindeversammlung vom 20. Juni 2019

An der diesjährigen Sommerversammlung konnte das erfreuliche Ergebnis der Rechnung 2018 präsentiert werden. Schön, dass Lotti Thomann, Aeschi, neu in der Diakoniekommission mitarbeiten wird. Vor allem zu reden gab die geplante Mobilfunkantenne im Turm der Kirche Aeschi.

Beinahe 50 Stimmberechtigte und Interessierte konnte der Präsident Ralph Bauschmann begrüssen. Der seit Anfang Jahr verantwortliche Kirchgemeinderat des Ressorts Finanzen, Lukas Röthlisberger, präsentierte das erfreuliche Ergebnis der Rechnung 2018 mit all ihren Bestandteilen. Bei einem Gesamtaufwand (ohne Abschreibungen) von CHF 634‘689.65 schliesst die Rechnung mit einem Ertragsüberschuss von CHF 43‘421.45. Das Eigenkapital beträgt neu CHF 341‘684.54.

Die beiden Verpflichtungskredite „Beschallungsanlage Kirche Aeschi“ sowie „Sanierung Mauer zwischen Kirche Aeschi und Friedhof, 1. Etappe“ konnten zur Abrechnung vorgelegt werden. Die 2. Etappe der Mauersanierung wurde soeben abgeschlossen. Somit erfreut sich die Kirchgemeinde einer schönen Mauer.

Mit Applaus wurde Lotti Thomann, Aeschi, in die Diakoniekommission gewählt.

Zu reden gab die geplante Mobilfunkantenne im Kirchturm Aeschi. Bereits an der Kirchgemeindeversammlung vom November 2018 hatte der Kirchgemeinderat informiert, dass eine Anfrage für die Montage einer Mobilfunkantenne im Kirchturm Aeschi vorliegt und der Rat dies prüfen wird. Nach langen Debatten hat der Kirchgemeinderat schliesslich im Februar 2019 mehrheitlich entschieden, den entsprechenden Mietvertrag zu unterzeichnen.

Der grösste Teil der Anwesenden sprach sich in Folge gegen die Antenne aus. Da aber das Geschäft gemäss Organisationsreglement in der Kompetenz des Kirchgemeinderates liegt, musste ein entsprechender Antrag als ungültig erklärt werden und konnte vom Rat nicht entgegengenommen werden.

Die Schindeln des Kirchturmdaches Aeschi sind in die Jahre gekommen. Auch der Mörtel ist brüchig. Da die Gerüstkosten sehr hoch sind macht es Sinn, eine Gesamtsanierung zu planen. Die Kosten werden nun zusammengetragen, so dass an der Winterversammlung ein entsprechender Verpflichtungskredit genehmigt werden kann.

Weitere Informationen aus dem Rat, Hinweise auf verschiedene Veranstaltungen und der anschliessende Apéro rundeten den Abend in der Kirche Krattigen ab.