TAIZE-GOTTESDIENSTE

Eine "Taizé-Feier" bedeutet: meditative Gesänge - Lesungen - Stille - Gebet

 

In der Ortschaft "Taizé" in Burgund (F) lebt die ökumenische Taizé-Bruderschaft, gegründet in den 1940er-Jahren durch den Schweizer "Frère Roger". Der Begriff "Taizé" war in den 1980er-Jahren ein Hit, vor allem bei Jugendlichen! Sehr zahlreich gingen Jugendliche ins Burgund, um ein paar Tage lang mit den Taizé-Brüdern zusammen zu leben - und eben zu feiern. Aber nicht nur im Burgund, sondern auch hier in der Schweiz, u.a. im Oberland, wird der spirituelle Schatz der Taizé-Gemeinschaft gepflegt: in regionalen, ökumenisch getragenen und gestalteten Feiern.

 

Zum Beispiel die "Taizé-Feiern im Tal":
jeden 2. Donnerstag im Monat von 19.00-19.45 Uhr, abwechslungsweise in Frutigen, Reichenbach und Spiez.

 Die aktuellen Daten finden Sie hier.

 

(P.S.: Weitere Taizé-Feiern können z.B. auch in der Thuner Scherzliger Kirche besucht werden.)

 

 

Besuch einer Taizé-Feier (Konf-Wahlkurs)

Mit den Konfirmandinnen & Konfirmanden besuchen wir im Rahmen der "Wahlkurse" manchmal im Spätherbst (Oktober oder November) eine Taizé-Feier in der Kirche Scherzligen (Thun).

 

Möchten Sie uns begleiten und ebenfalls einmal eine Gottesdienstfeier "nach Art von Taizé" erleben (auf eigene Kosten)?

 

Auskunft: Pfrn. Isabelle Santschi, Tel. 033 654 65 55

 

 

Taizé-Feiern in der Kirche Scherzligen (Hinweis)

In der wunderschönen alten, ganz speziellen Kirche SCHERZLIGEN b. Thun finden regelmässig spirituelle Angebote statt (schweizweit einzigartiges "Pfarramt für Spiritualiät" Tel. 033 334 67 79, www.scherzligen.ch).

 

Die Daten der nächsten Taizé-Feiern in Scherzligen finden Sie unter www.scherzligen.ch.