Kirchliche Unterweisung

Die Kirchliche Unterweisung (KUW) ist seit 1993 der verbindliche Weg zur Konfirmation.

 

In der Kirchgemeinde Aeschi-Krattigen beginnt die KUW im 2. Schuljahr und endet mit der Konfirmation im 9. Schuljahr.

 

Die KUW wird von PfarrerInnen, Katechetinnen und KUW-Mitarbeiterinnen geleitet.

 

Wesentliche Bestandteile neben dem Unterricht in Doppelstunden sind Lager, Wochenende, Nachmittage und Wahlfachkurse.

 

 

Das KUW-Info-Blatt finden Sie hier


Ziele der Kirchlichen Unterweisung

Dass die Kinder fast die gesamte Schulzeit hindurch in die Kirchliche Unterweisung (KUW) gehen können, möge als ein Angebot der Begleitung der Kinder durch einen nicht immer einfachen Alltag in Schule und Gesellschaft verstanden werden.

 

In der Unterstufe erfahren die Kinder: Ich bin willkommen, so wie ich bin. Ich gehöre dazu. Sie hören Geschichten von Jesus, lernen die Taufe und das Abendmahl kennen sowie das "Unser Vater"-Gebet.

 

In der Mittelstufe lernen die Kinder Grundlagen unseres reformierten Glaubens kennen. Sie begegnen Spuren christlicher Vergangenheit in unserer Umgebung und entdecken die Bibel.

 

In der Oberstufe gehen die Jugendlichen gemeinsam mit den Unterweisenden wichtigen Glaubens- und Lebensfragen nach und bereiten sich auf die Konfirmation vor.

 

 

 

Unterrichtende KUW

Namen und weitere Angaben zu den KUW-Unterrichtenden finden Sie auf den entsprechenden Seiten in der Rubrik "Über uns":

Unterrichtende (KUW)

Jugendarbeiterin
Pfarrteam